Klimaneutrale Portfolios durch stillgelegte Emissionsrechte

Aus Absolute.Impact 02/22:

Immer schwieriger wird es bei den zahlreichen Angeboten von Klimaschutzmaßnahmen noch den Überblick zu behalten und die Spreu vom Weizen zu trennen. Trägt man wirklich dauerhaft zur Minderung der globalen Emissionen bei, wenn man den eigenen CO2 Fußabdruck mit Kompensationszertifikaten von Wasserkraftwerken bereinigen will, die vor Jahren in Indien gebaut wurden? Welchen Beitrag kann eine Beteiligung an Baumpflanz-Projekten im Regenwald bringen?

Zweifel sind berechtigt. Ist das Kraftwerk schon gebaut, wird durch die günstig gehandelten Nachweise nur der Ruhm vergangener Tage umverteilt. An den künftigen Emissionen ändert sich dadurch nichts. Und Investitionen in Aufforstungen bringen nur etwas, wenn sie dauerhaft sichergestellt und vor Borkenkäferbefall, Abholzung und Waldbrand geschützt werden kann. Wer kann das schon zu vertretbaren Kosten garantieren?

Mit dem Emissionshandel steht ein vollkommen transparentes und leistungsfähiges Instrument zur Verfügung, das sich Politik, Unternehmen, Private Haushalte und Kapitalanleger zur Erreichung ihrer Klimaziele zu Nutze machen könnten. Er wurde 2005 zur Umsetzung der im Klimaschutzabkommen von Kyoto vereinbarten Ziele eingeführt und ist mittlerweile das zentrale europäische Klimaschutzinstrument geworden. Alle energieintensiven Industriezweige in der EU, Norwegen, Island und Liechtenstein sind hierbei verpflichtet, für ihre Emissionen jährlich knapper werdende Emissionsberechtigungen zu kaufen…

 

Der volle Beitrag von Allinger, Cors und Krottenthaler steht in absolut Impact, Ausg. 2/2022, S. 46-51

www.absolut-research.de/publikationen/absolutimpact/ausgaben/detail/ae/Issue/show/absolutimpact-22022/

Weitere interessante Beiträge

01/09/2022
Umfangreiche Berichterstattung in der Presse nach Start mit ACATIS

Nachdem die ACATIS Investment KVG mbH vergangene Woche damit begonnen hat die CO2-Emissionen der...

Jetzt lesen
09/08/2022
Wetter-Modellrechnungen deuten auf Entlastung bei Gas und Strom hin

Erste Modellrechnungen des ECMWF lassen in Europa auf einen milden und windreichen Winter hoffen....

Jetzt lesen
22/07/2022
Kompensationsgeschäfte für Flüge bringen zu wenig für den Klimaschutz

Trotz Fridays for Future und diversen Flugscham-Kampagnen ist die Nachfrage nach Flügen in diesem...

Jetzt lesen